Aktuelles, Kontakt - St. Johannes BO-Wattenscheid-Leithe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles, Kontakt

Aktueller Gemeindebrief:
Download

Die neuen Wattenscheider Pfarrnachrichten für Weihnachten sind online. Die Vorbereitung einer neuen Ausgabe der Pfarrnachrichten wurden vorläufig ausgesetzt, da die Pandemie-Entwicklung eine verlässliche Planung kirchlicher Aktivitäten nicht zulässt; sprich, unter Berücksichtigung der Redaktionsschlusszeiten wäre eine Ausgabe bei Erscheinen wahrscheinlich schon wieder veraltet. Stattdessen erscheinen Newsletter.

Impressionen der vergangenen Termine unter Rückblick.


Aktuelles aus der Pfarrei unter http://www.sanktgertrud-wattenscheid.de/


Wattenscheider Pfarrnachrichten
Die neue Ausgabe der Wattenscheider Pfarrnachrichten für die Weihnachtszeit ist da. Eine neue Ausgabe erscheint aufgrund der steten Veränderung der Rahmenbedingungen (Pandemie) nicht.
Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Infos hier und auf Facebook.
Es lohnt auch mal ein Blick unter Rückblick 2019.

Die Entwicklungen während der Corona-Krise kann unter Corona 2020 nachgelesen werden.

In vielen Ruhrgebietsstädten, so auch bei uns in Wattenscheid, sind derzeit (Dauer des "Lockdown") alle Gottesdiensten mit Teilnehmenden (Präsenzgottesdienste) abgesagt worden. Wir halten die Kirche rund um die ursprünglich geplanten Gottesdienstzeiten offen, vgl. Hinweise weiter unten, und bieten Ihnen zahlreiche Angebote online oder "To go". Bitte beachten Sie auch die anderen Angebote in der Pfarrei.

Nächste Gottesdienste:

siehe gesonderte Informationen hier und auf der Pfarreihomepage (von Offener Kirche bis Zoom-Gottesdienste am Sonntag) (Infos zu Meditationsgottesdiensten und Bibelteilen in unserer Gemeinde auch zum Download, Anmeldung unter info@st-johannes.info, Info zum SonnAbendgebet hier etwas tiefer, Informationen zur Spätschicht am Freitagabend und zum Online-Sonntagsgottesdienst unter www.hoentrop-kirche.de)

Alle Präsenz-Gottesdienste (derzeit ausgesetzt) außer Meditationsabend ohne Anmeldung!
Liebe Mitchristinnen und Mitchristen,

wir waren uns katholischerseits in Wattenscheid Anfang der letzten Woche noch einig in der Hoffnung, dass die Corona-Inzidenzzahlen für Bochum bald wieder auf 35 sinken würden und wir dann wieder Präsenz-Gottesdienste in unseren Kirchen feiern könnten. Aber die Realität sieht im Moment anders aus: Die Zahlen sinken derzeit nicht so, wie erhofft. Daher möchten katholische Gemeinden in Wattenscheid gemeinsam ein weiteres Online-Gottesdienstangebot für die Fastenzeit machen.
Passend zur Zeit des Sonnenuntergangs und als Einstimmung in den Sonntag laden wir an jedem Samstag um 18.30 Uhr über das Online-Tool Zoom herzlich zum Son(n)Abendgebet ein, Premiere war am Samstag, 27. Februar. Anmeldungen erbitten wir bis zum Freitagabend vorher per Email an:  SonnAbendgebet@web.de
Wir schicken danach den Einwahllink für den Gottesdienst per Email zu. Benötigt werden zur Teilnahme ein Computer oder ein Tablet mit Kamera und Mikrofon sowie eine stabile Internet-Verbindung. Bitte auch eine Kerze bereithalten, die wir zu Anfang gemeinsam entzünden wollen!
Der Zugang ist 15 Minuten früher geöffnet, ab 18.15 Uhr, auch zur Klärung möglicher technischer Fragen.
Die Koordination liegt in Händen eines Teams von Haupt- und Ehrenamtlichen der Gemeinden St. Johannes, Leithe, und St. Joseph, Heide.

Seid ihr, sind Sie dabei?!
Etwa einmal im Quartal gibt die Gruppe "Laien predigen" Glaubensimpulse in der sonntäglichen Eucharistiefeier unserer Gemeinde St. Johannes in Leithe. Obwohl momentan keine Präsenzgottesdienste in der katholischen Kirche in Wattenscheid stattfinden, hat die Gruppe sich dennoch getroffen, online, um sich mit einem der Lesungstexte aus der Bibel, die in der Kirche für Sonntag, 28. Februar, vorgesehen sind, zu beschäftigen. Es geht um ein schwieriges Thema: "die Bindung Isaaks" oder auch "die Erprobung Abrahams": Gott fordert von Abraham, dass er seinen Sohn Isaak als Brandopfer darbringt und tötet. Aber kann das Gottes Wille sein? Warum steht ein solch skandalöser Text als "Gottes Wort" in der Bibel?
Die Gruppe hat sich intensiv mit dem Text auseinandergesetzt und ihre Impulse als Glaubenszeugnis in einer ca. 15-minütigen Präsentation zusammengefasst und visualisiert. Die Präsentation wird am Sonntag, 28.2., in der Zeit zwischen 11 und 12.30 Uhr in der offenen Kirche St. Johannes in Leithe mehrfach gezeigt. Ohne Atmosphäre der Kirche, aber auch ohne Aus-dem-Haus-Gehen, können Sie die Präsentation auch hier drunter als Foto-Serie ansehen. Sie haben die Wahl!
Die Gruppe "Laien predigen" setzt sich aus Frauen und Männern unterschiedlicher Gemeinden der katholischen Kirche in Wattenscheid zusammen. "Laie" ist in der katholischen Kirche der Ausdruck für nicht geweihte ehrenamtlich und hauptamtlich in der Kirche tätige Frauen und Männer.

Bild: von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

Am Freitag, 05.03.2021 um 18:30 Uhr veranstaltet der DV Essen der DPSG (Pfadfinder) gemeinsam mit der Gemeinde Maria Magdalena in Bochum ein Orgelkonzert. Das Konzert wird gespielt von dem großartigen Künstler Patrick Gläser. Patrick spielt Klassiker der Filmmusik, Pop und Rock Songs auf der Orgel. Die Veranstalter werden das Konzert live auf Facebook und Youtube streamen. Alles kostenlos in eure Wohnzimmer! Dennoch freuen wir uns an diesem Abend über Spenden, die zu 70% an den Künstler gehen und zu 30% für die Jugendbildungsstätte in Rummenohl bestimmt sind. Ihr werden den Livestream direkt bei unsere Facebook Veranstaltung (https://fb.me/e/1wWcUf3co)  oder bei YouTube (https://youtu.be/Jk30c1jvQeY) finden. Wir freuen uns darauf, wenn ihr dabei seid, und natürlich auch euren Freunden und Familien Bescheid sagt. Seid sehr gerne live dabei und chattet mit uns und allen anderen Zuschauer:innen oder schaut euch den Stream auch noch im Nachhinein an.
Aschermittwoch: Aschekreuze zum Mitnehmen, aber kontaktlos!
Erläuterungen im Film auf Youtube: Eins der Bilder anklicken.
Es sind noch Aschekreuze da.
Online teilen: In der Lockdown-Zeit fallen auch die Kollekten und Sammelaktionen in den Kirche weitgehend aus. Somit fehlen aber vielfach Gelder: bei Hilfsorganisationen, die schon jahrelang Projekte fördern, bei Vereinen, unserer Gemeinde, auch bei unserer Pfarrei, die auch laufende Ausgaben hat, von Kerzen über Heizung bis zum Pfarrbüro. Daher unsere Bitte: Wenn es Ihnen möglich ist, spenden Sie, teilen Sie, so, wie es Ihnen zusagt. Damit es leichter ist, hier ein paar Links:



Für die Seelsorge in unserer Gemeinde: IBAN: DE 51 4305 0001 0015 7706 96, Gemeinde St. Johannes, Sparkasse Bochum

Für die Pfarrei St. Gertrud von Brabant: IBAN: DE 83 3606 0295 0016 4700 15, Bank im Bistum Essen


Foto: Bild von ejaugsburg auf Pixabay
Kirche im WDR: Das aktuelle Programm zum Download.
Sternsingen 2021 in Leithe
Corona-bedingt können die Sternsinger aus St. Johannes nicht, wie sonst immer zum Anfang eines neuen Jahres, durch die Stra-ßen der Gemeinde in Wattenscheid und Gelsenkirchen-Ücken-dorf gehen und den weihnachtlichen Segen zu den Menschen bringen. Die Gemeinde lädt daher alle ein, die den Segen gern empfangen möchten, sich in diesem Jahr selbst auf den Weg zu machen und sich den Segen kontaktlos abzuholen. Gesegnete Segensaufkleber und Flyer mit Erklärungen liegen ab Mitte der Woche in der Kirche und in den Leither Geschäften (Leither Backcafé, Barbara Apotheke, Tabakshop Krengel und Autoteile Kolenda) sowie in der Arztpraxis Altgassen aus und können zu den jeweiligen Öffnungszeiten dort abgeholt werden. Kleinere Geldspenden, die an die "Aktion Dreikönigssingen" zugunsten von benachteiligten Kindern und Familien weitergeleitet werden, können ebenfalls mit abgegeben werden; größere Geldspenden bitten wir, zu überweisen, an:
Die Sternsinger - Kindermissionswerk
Konto-Nr.: IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31
Oder nutzen Sie direkt den Link im Bild hier unten (digitale Spendendose)! Nur anklicken!
Wir freuen uns, wenn Sie die Aktion unterstützen und dadurch benachteiligten Menschen zum Segen werden. Weitere Infos zum Projekt unter https://www.sternsinger.de.
Herzlichen Dank!

Unsere Sternsinger bringen den Segen auch online, "live und in Farbe", auf Youtube (Bild anklicken!).
Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit und ein gutes neues Jahr 2021, vor allem Gesundheit!

Heiligabend in St. Johannes: Impression aus der Kirche und von unserer Krippe: "...und der Glanz des Herrn umstrahlte sie!"
Online-Angebote, Impulse und Offene Kirche in der Weihnachtszeit: Gott kommt auch im Lockdown zur Welt!
Meditieren am Abend
Bibelteilen online in der Lockdown-Zeit
Zum Bibelteilen online in der Lockdown-Zeit, wenn die Gottesdienste ausfallen, laden wir herzlich ein:
am Mittwoch, 30.12.2020, und am Mittwoch, 6.1.2021, jeweils um 19.30 Uhr
Bitte dazu auf diesen Link klicken:
Online Bibelteilen 30-12-2020
Mi., 30. Dez. 2020 19:30 - 20:30 (CET)
Bitte scheuen Sie sich nicht, die kleine App von GoToMeeting herunterzuladen. Bei Verwendung des neuen Microsoft Browsers Edge wird Ihnen nach Zustimmung zum Download auch alternativ unten die Möglichkeit der Teilnahme über den Browser angeboten.

Sie können sich auch ohne Extrakosten über ein Telefon einwählen und mitmachen.
Tel. 0721 6059 6510
Zugangscode: 612-514-653 Danach ist # zu drücken. Da kein Audio-Code verwendet wird, danach nach Aufforderung noch einmal #.
Der Bibeltext ist der Schrifttext des Tages.

Online Bibelteilen 06-01-2021
Mi., 6. Jan. 2021 19:30 - 20:30 (CET)
Sie können sich auch ohne Extrakosten über ein Telefon einwählen und mitmachen.
0891 2140 2090
Zugangscode: 419-973-405 Danach ist # zu drücken. Da kein Audio-Code verwendet wird, danach nach Aufforderung noch einmal #.
Der Bibeltext ist der Schrifttext des Tages.

In den sieben Schritten des Bibelteilens nähern wir uns einem der biblischen Texte vom Tage. Jede(r) kann dazukommen, auch an nur einem Abend. Dauer: ca. 1 Std.

Sollten Sie technisch unsicher sein, bieten wir Ihnen eine Stunde vorher einen Testlauf, falls nötig und Sie einverstanden sind, auch mit Fernwartung, an. Bitte hierzu bis 15 Uhr melden unter info@st-johannes.info.

Vorschlag für einen kleinen Gottesdienst daheim oder in der Kirche rund um den Jahreswechsel bzw. zum neuen Jahr zum DOWNLOAD.

Bild von S. Hermann & F. Richter auf Pixabay
Impuls umd Segen der Pfarrei St. Gertrud zum Weihnachtsfest 2020
Nehmen Sie heute oder an den Weihnachtstagen das Friedenslicht aus Bethlehem mt einem Gruß der Gemeinde mit, besonders denjenigen, die an Weihnachten aus gesundheitlichen Gründen oder aus Sorge vor Corona nicht selbst kommen können! So bleiben wir verbunden. (Sie selbst dürfen natürlich gerne ihre persönliche Friedenslicht-Laterne mitbringen.)
In Erwartung: Eine Bildbetrachtung von Maria Berberich zu ihrem Bild, zum Lesen und zum Hören auf Youtube (empfohlen).
Unser Facebook-Adventskalender: Türchen 24 gibt es auch hier, ohne Facebook. Licht sein! Weihnachten weitertragen!
Mittwoch, 16. Dezember, 18.00 Uhr: Vierte Rorate-Messe: im Licht vieler Kerzen gehen wir Weihnachten entgegen
Dies war der vorerst letzte Präsenzgottesdienst! Alle Präsenzgottesdienster in der Pfarrei entfallen bis 10. Januar. Bitte beachten Sie, beachte Du, unsere Angebote online und "to go". Die Kirche ist vielfach geöffnet (s.u.).

Alle Gottesdienste außer Meditationsabend ohne Anmeldung!

Unser diesjähriges Krippenspiel war auf Youtube: Viel geprobt, dann abgesagt, aber die Botschaft bleibt! Und daher konnte man das Krippenspiel dieses Jahr online sehen: 150 mal auf Youtube angesehen und 111 mal über Facebook; das heißt schon etwas!
Aus Datenschutzgründen war das Spiel nur an den Weihnachtstagen anzusehen.
Wolltet ihr nicht immer schon mal an der Versammlung der größten Sterne teilnehmen? Möchtet ihr euch von ihnen erzählen lassen, was die Sterne im Lauf der Welt alles gesehen haben? Der Polarstern, die Vega, Sirius, Aldebaran und noch viele andere haben Erstaunliches zu berichten: von den ersten olympischen Spielen, von Wagenrennen der stärksten Männer, von Kaisern, Königen und Fürsten ... Was sie nicht alles gesehen haben! Die Sterne sind sicher: Sie sind die unangefochtenen Herrscher der Nacht! Aber dann ... kommt noch ein Stern, ein ganz kleiner, zarter, bescheidener Stern. Er erzählt von der Beobachtung, die er gemacht hat: von zwei Menschen, die auf dem Weg sind, die Frau hochschwanger, und von der Geburt eines kleinen Kindes. Aber - reicht diese Beobachtung aus, um zu den größten Sternen der Nacht zu gehören? Seht, hört, lauscht und staunt selbst!
Heiligabend gab es recht spontan ein "Zoomraum" für alle, die trotz Lockdown am Heiligen Abend etwas unter Leute kommen wollten, nicht allein Geburtstag feiern wollten. Und so ging das:
🌟 Wer am Heiligen Abend Lust hat, etwas unter Leute zu kommen, ist herzlich eingeladen, an unserem digitalen Treffen teilzunehmen! 🎄Gesellt Euch gerne mit einer Tasse Glühwein (oder Kinderpunsch) dazu.
Das Treffen findet über Zoom statt. Um teilzunehmen, könnt ihr ganz einfach auf diesen Link klicken: https://tu-dortmund.zoom.us/j/92450516571…
Meeting-ID: 924 5051 6571
Kenncode: 561997
Oder ihr öffnet die Zoom Website, klickt auf "Beitreten" und gebt die hier angegebenen Log-in Daten ein.
Wir freuen uns auf Euch!
Ein Angebot der Gemeinde St. Johannes für alle, die am Heiligen Abend Geselligkeit suchen. Die Teilnahme ist auch mit dem Smartphone möglich.

Treffen am Heiligen Abend
Tür 23 des Adventskalender des guten Taten: Die Weihnachtspakete der Aktion werden herumgebracht.
Taizé-Gebet und Messe zum 4. Advent: Die vorerst letzten "großen" Gottesdienste in St. Johannes vor dem Lockdown.
Wir bitten um Beachtung der obigen Presseerklärung des Bistum.
Im Anschluss an den Gottesdienst in St. Johannes am 13.12.2020 ist die Kirche, im Zuge der "Tannenbaumaktion", für Einkehr und stilles Gebet bis ca. 16 Uhr geöffnet. Pastoral Mitarbeitende sowie Mitglieder des Gemeinderates sind vor Ort anwesend und sind ansprechbar, auch zu diesem Thema.
Zudem laden wir Sie ein, von dem Angebot einer persönlichen und vertraulichen Sprechstunde mit Herrn Simon Friede, dem Interventionsbeauftragten des Bistums Essen, Gebrauch zu machen. Diese Sprechstunde findet statt am Mittwoch, dem 16.12.2020, in der Zeit von 17 bis 20 Uhr in unserem Pfarrheim, Kemnastr. 14. Bitte kommen Sie, wenn Sie an der Sprechstunde teilnehmen möchten, zunächst in den Pfarrsaal (Kemnastr. 14) und melden sich dort zu der Sprechstunde an.
Ursprünglich war im Zusammenhang mit dem Aufruf des Bistums eine öffentliche Gemeindeversammlung geplant, die aber corona-bedingt nun so leider nicht stattfinden kann.
Sie können sich, über die oben genannten Angebote hinaus, jederzeit an die im Aufruf angegebenen Ansprechpartner des Bistums, Frau von Schenk-Wilms und Herrn Sarholz, wenden, die Sie auf Wunsch auch weitervermitteln können.

Lange Schlangen und gut umgesetzte Distanzregeln schreckten nicht ab: Schon zu Beginn um 15 Uhr warteten viele Einzelpersonen und Familien auf den Zutritt zum Kirchenvorplatz, um sich einen der frischen Weihnachtsbäume auszusuchen. Gegen 17 Uhr waren alle Bäume weg! Aber keine Sorge: Der Förderverein hält Wort und so gibt es heute ab 12 Uhr Nachschub!
Adventliches Taizé-Gebet
In unserer Kirche ist am Dienstag, 15.12., um 19.30 Uhr wieder Taizé-Gebet. In adventlicher Atmosphäre bei vielen Kerzenlichtern zur Ruhe kommen und im biblischen Wort, im Gebet, in der Stille und in den meditativen Gesängen aus Taizé auftanken. Ein Licht aufstellen für persönliche Anliegen.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
2. Advent: Familienmesse zum Nikolaustag. Und der Nikolaus kam tatsächlich!
8. Dezember: Adventskalender guten Taten. Beim Bibelteilen gibt es gehen Ende auch stets die Frage an mich, was ich mitnehme, wie ich mit einem sei es auch so noch kleinen Schritt die Welt verändern kann. Guten Taten; vielleicht gan klein, vielleicht auch mal groß, aber stets bedeutsam!
Das erste Türchen beim "Adventskalender der guten Taten" in der Pfarrei: Gemeindemitglieder aus St. Johannes schenken Freude! In jedem Jahr, so auch in diesem, werden Gemeindemitglieder eingeladen, sich ein Päckchen aus der Kirche mitzunehmen und es zuhause zu packen - für Menschen, von denen wir glauben, dass sie sich  besonders über ein festlich gepacktes Päckchen zu Weihnachten freuen. Wir sind sicher: Auch in diesem Jahr packen die Leute wieder Päckchen! Zu Weihnachten werden sie durch das Caritas-Team der Gemeinde zugestellt. Freude schenken - und selbst Freude beim Packen fühlen!
Vorschau auf unsere Weihnachtsgottesdienste

Wir feiern den Gottesdienst am Heiligen Abend draußen vor der Kirche und übertragen ihn mit einer Kamera live nach drinnen, in die Kirche hinein; wir feiern also gleichzeitig draußen und drinnen!
Wir feiern eine heilige Messe (Christmette) mit Krippenspiel der Kinder – für Familien und alle, die kommen und mitfeiern wollen. Und zwar am Heiligen Abend um 17 Uhr. Ab 16.30 Uhr ist Einlass auf das Außengelände und in die Kirche. Wer eine Stunde draußen sein und ggfs. stehen kann, wird gebeten, den Gottesdienst draußen mitzufeiern; wer das nicht kann, ist eingeladen, in die beheizte Kirche zu kommen. Familien mit Kindern bitten wir, den Gottesdienst draußen mitzufeiern (es gibt dort auch mindestens eine Überraschung!). Draußen werden Stühle, Bänke und Stehplätze zur Verfügung stehen; die Anzahl der Sitz- und Steh-Plätze richtet sich nach den Möglichkeiten, die wir unter Wahrung der dann aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsbedingungen anbieten können. Drinnen gibt es reservierte Sitzplätze.
Für die Teilnahme draußen braucht es keine Anmeldungen. Sie können sich also auch an dem Abend noch spontan entscheiden, zum Gottesdienst zu kommen. Für die Teilnahme in der Kirche sind Anmeldungen aber unbedingt erforderlich! Wir bitten Sie daher, sich anzumelden, wenn Sie für den Heiligabend-Gottesdienst einen Sitzplatz in der Kirche möchten. Wir erbitten Ihre Anmeldung in der Zeit vom 1.12. bis 16.12.2020. Anmeldungen sind in dieser Zeit täglich zwischen 11 und 13 Uhr unter der Telefonnummer 02327/321882 sowie mittwochs zwischen 16 und 17.30 Uhr unter der Telefonnummer 02327/33696 möglich.
Aus Sicherheitsgründen erfolgt der Zugang in die Kirche zum Gottesdienst am Heiligen Abend ausschließlich über den barrierefreien Seiteneingang der Kirche (Zugang zu diesem Seiteneingang bitte nur über Bertramstraße, Friedhof und Spielplatz, nicht über die Kemnastraße!), der Zugang zum Außengelände erfolgt ausschließlich über den Hauptzugang an der Kemnastraße. Wir bitten Sie, sich darauf einzustellen und die entsprechenden Zugänge zu benutzen, damit es einen geordneten und sicheren Ablauf geben kann. Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!
Und noch ein Hinweis zum Schluss: Bitte beachten Sie: Während des Gottesdienstes werden Fotos und Filmaufnahmen, u.a. für einen Live-Stream des Gottesdienstes auf unserer Facebook-Seite und für unsere Homepage gemacht. Näheres zum Live-Stream lesen Sie rechtzeitig hier. Wenn Sie zu diesem Gottesdienst kommen, gehen wir davon aus, dass Sie mit den Foto- und Filmaufnahmen einverstanden sind.
Wir freuen uns auf einen schönen, anderen Weihnachtsgottesdienst mit Ihnen – live vor Ort oder mit Ihnen zuhause übers Internet!

Gottesdienste an den Weihnachtstagen:
1. Weihnachtsfeiertag: 11.00 Uhr Hl. Messe (ohne Anmeldung), 18.00 Uhr weihnachtliche Vesper (ohne Anmeldung)
2. Weihnachtsfeiertag: 11.00 Uhr Hl. Messe (ohne Anmeldung)


Der Nikolaus kommt in den Family-Chat, die Zoom-Konferenz, die Abteilungsfeier: Eine tolle Idee unseres Bistums! Gratis! Termine unter rent-a-clause.de
Mehr Infos unter https://www.bistum-essen.de/service/rent-a-clause und hier. Auch WAZ PLUS berichtet. Schnell buchen!
Bild von OpenClipart-Vectors auf Pixabay
Erster Advent, 29. November, 11.00 Uhr: Heilige Messe, besonders gestaltet von und mit der Gruppe "Laien predigen" mit Glaubenszeugnissen zum Evangeliumstext des Tages. Foto: Bild von Myriams-Fotos auf Pixabay
"Meditieren am Abend"
Am Dienstag, 1.12., besteht um 19.30 Uhr wieder das Angebot zu einer Stunde Meditation im Chorraum unserer Kirche. Angeleitete Achtsamkeits- und Stilleübungen sollen helfen, zur Ruhe zu finden und anzukommen: in der adventlichen Zeit, bei Gott, bei sich selbst. Bitte warme Socken und ggfs. eine Decke mitbringen! Um Anmeldung wird gebeten unter 02327/33696. "Meditieren am Abend" ist ein regelmäßiges Angebot an jedem 1. Dienstag im Monat, für Geübte und auch für Ungeübte.
Leitung: Anke Wolf, Seelsorgerin, Achtsamkeitslehrerin
Achtsamkeit Meditation Gebet
Am Dienstag, 24. November, hieß es abends wieder "Offene Kirche mit Impuls": Ein noch junges Angebot, entstanden in der Corona-Zeit. Die Kirche am Dienstagabend offen, gedämpftes, warmes Licht, Kerzenschein, leise, immer wieder andere Musik, zur Ruhe kommen, zum Meditieren, zum Beten, zur Entspannung, zur Besinnung. Und dabei die Einladung, einem auf die Videoleinwand projizierten Impuls zum Bibeltext des Tages zu folgen. Der Bibeltext, gut lesbar dargestellt, Fragen, Bilder, Gedanken dazu, ganz für mich, ohne Diskussion, in Stille. Was sind meine Assoziationen, was kann ich hiervon mitnehmen in den Alltag, was hilft mir weiter, was lässt mich weiterfragen? Alles ist so aufgebaut, dass ich kommen und gehen darf, so, wie es mir gerade gut tut.
Meine Auszeit mit Gott am Abend, am Feierabend?

Am Sonntag, 15. November, war parallel zum Gottesdienst der Gemeinde wieder Kinderkirche. Wenige Tage nach dem Martinstag ging es um den Heiligen Martin. Dieses Jahr fanden ja kaum Martinszüge statt und zumindet in Wattenscheid gab es nur wenige alternave Angebote, so dass es umso spannender war, sich mit der Geschichte und dem Wirken des Heiligen Martin auseinanderzusetzen und zu überlgen, was er uns auch heute noch sagt.
Foto: Bild von Gerd Altmann auf Pixabay
Allerheiligen: Ein ganz besonderer Tag. Und ein erster Sonntag mit Familienmesse. Wir gedachten sehr berührend unter Mitwirkung der Kinder und der drei neuen Messdienerinnen unseren Verstorbenen des letzten Jahres. Alle Verstorbenen wurden namentlich genannt und ein Licht für sie entzündet. "Seligkeit ist, wenn die Sehnsucht ihr Ziel gefunden hat." Unter diesem Leitwort nahmen wir uns Zeit.

Im Anschluss an die Messe wurden die Gräber auf dem Leither Friedhof gesegnet.
Am Dienstag, 27.10.2020, hieß es abends wieder: Offene Kirche mit Impuls. Ruhige Minuten oder eine ruhige Stunde in der Kirche, bei Kerzenlicht und leiser Musik, mit der Einladung, sich mit dem projezierten Bibeltext des Tages und einem zugehörigen Impuls zu beschäftigen.
Impression vom Taizé-Gottesdienst am 20. OKtober.
Endlich wieder KULTur in Leithe, wenngleich unter besonderen Bedingungen! Wolfgang Gerbig alias WOGER kam aus Südbaden zu uns! Geplant in der Sommerzeit der "Lockerung", durchgeführt unter schon wieder strengeren Reglementierungen kurz vor dem "lockdown light", der für Kultur ein richtiger "lockdown" ist, erlebten wir bewegende Texte, mal einfühlsame, mal mitreißende Musik, von Hand gemacht! "Aus der Seele": Ein Konzert wie eine Predigt!
(Neue) Gruppenzeiten der dpsg-Stufen seit Februar 2020:
Wölflinge (6-10 Jahre): Mi, 16.30-17.30 Uhr (Leitung: Anna, Aurelia, Carina, Constantin)
Jungpfadfinder (10-13 Jahre): Mi, 17.45-19.15 (Leitung: Anna, Carina)
Pfadfinder (13-16 Jahre): Fr 18.30-20 Uhr (Leitung: Aurelia, Constantin)
Rover (16-21 Jahre): Mo 19-20.30 Uhr (Leitung: Anna, Carina, Aurelia)
In allen Stufen sind noch Plätze frei! Wer Lust hat dazuzukommen: einfach vorbeikommen oder melden.
Kontakt: dpsg@st-johannes.info (Infos auf unserer Homepage)
Die Gruppenstunden beginnen Mitte August 2020 wieder unter Einhaltung aller Vorgaben, begleitet von einem Hygienekonzept.
Offene Kirche St. Johannes: Einkehren, Verweilen, Ausruhen, Gott nah sein,
an jedem Mittwoch von 14 bis 19 Uhr und an jedem Samstag von 10-14 Uhr und bei Entfall der Hl. Messe auch sonntags von 10.30 bis 12.00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, zu kommen, in der Kirche zu verweilen, zu beten, Lichter zu entzünden.
Zukunftsbild im Bistum Essen - Ein Projekt von 20 - Pfarrübergreifendes Team für Trauungen - "Trau-Kirche" St. Johannes
Für den „schönsten Tag im Leben“ suchen viele Paare den Kontakt zur Kirche. Bei der Suche nach ihrer „Trau-Kirche“ und einem Priester oder Diakon sowie bei der Gestaltung ihrer Hochzeit können sich Paare künftig an ein bistumsweit tätiges Team wenden, das dieses Projekt zusammen stellt. Zudem identifiziert dieses Projekt Kirchen, die sich besonders gut für Trauungen eignen. St. Johannes ist eine von vier Kirchen im Bistum. Unterstützung gibt es auch bei uns vor Ort. Mehr Infos unter http://zukunftsbild.bistum-essen.de/die-bistums-projekte/die-bistumsprojekte/pfarruebergreifendes-team-fuer-trauungen
Impressionen von unserer Kirche im Film gibt's genau hier.
Zum Vormerken: Taizé - Gebete 2020
Wie immer am 3. Dienstag im Monat Taizé - Gebet. In den geraden Monaten mit dem Schwerpunkt Gesang, das "große" Taizé - Gebet, in den ungeraden Monaten das "kleine" Taizé - Gebet mit Katechese und Brotsegnung. Die Postkarten mit den Terminen gibt es auch zum Mitnehmen in der Kirche. Wir senden Ihnen die Termine auf Wunsch auch gerne zu. Dazu kontaktieren Sie uns bitte persönlich oder per Mail an info@st-johannes.info . Einen Newsletter bieten wir derzeit nicht an.

Jeden Monat Taizé in St. Johannes
Wir haben uns in unserer Gemeinde schon vor längerer Zeit dazu entschieden, dass wir in Zukunft noch mehr aus der Spiritualität von Taizé leben wollen. Neben dem "großen" Taizé-Gebet in den geraden Monaten im Kirchenschiff gibt es daher schon seit
Januar 2015 in St. Johannes auch an jedem dritten Dienstag in den ungeraden Monaten um 19.30 Uhr einen Taizé-Gottesdienst – aber mit einem bewussten, anderen Schwerpunkt. Schwerpunkt dieses Gottesdienstes ist das Wort Gottes in Schriftwort, Bibelkatechese und Bibelgespräch in Gruppen - wie wir es in Taizé auch erleben dürfen. Gesänge aus Taizé, Stille und Gebet gehören natürlich auch dazu. Im Rahmen dieses Gottesdienstes segnen wir auch ein selbstgebackenes Brot und teilen es miteinander. Mit diesen beiden Gottesdienstformen, "klassisch" und "neu", versuchen wir, möglichst viel der in Taizé gelebten Spiritualität nach Leithe zu holen - auch wenn Bochum nie Taizé werden wird! Kommen Sie doch vorbei und feiern Sie mit uns! Wir freuen uns auf Sie! Mehr zu "Taizé" in St. Johannes: hier
Noch etwas zur Gottesdienstform mit Katechese: Es ist für manche noch etwas ungewohnt, über den Schrifttext in kleinen Gruppen für begrenzte Zeit ins Gespräch zu kommen; es eröffnet aber ganz neue Zugänge zu den alten Texten. Ein Teilnehmer sagte, am Ende sei es dann "sein" Text. Und in dem man mit vielen Augen auf oder besser in die Bibel schaut, sieht man gemeinsam auch manch verborgenen Schatz im Wort Gottes. Es kommt hier nicht auf "Lehre" an und "richtig" oder "falsch", sondern darauf, dass ich Gottes Wort entdecke und spüre, dass es etwas mit meinem Leben zu tun hat. Und die Brotsegnung ist am Ende ein schönes Erlebnis der Gemeinschaft und Verbundenheit.

Also: in allen "geraden" Monaten Taizé - Gottesdienste mit viel Gesang, in den "ungeraden" Monaten mit Katechse und Brotsegnung (und natürlich auch Liedern aus Taizé). Aber immer am dritten Dienstag des Monats.
Wenn Sie/Du
noch Fragen haben/hast oder mal nach Taizé möchten/möchtest: rufen Sie, rufe Du an! 02327 9658505. Oder mailen:  info@st-johannes.info. Interesse an einer Reminder -Mail einige Tage vor dem nächsten Taizé - Gottesdienst? Einfach kurze Mail an info@st-johannes.info mit Betreff REMINDER TAIZÉ.

Gemeinsam gegen Krebs – da geht mehr!“
In unserer Gemeinde gibt es nun schon seit fast vier Jahren einen Aktionskreis für Menschen, die von Krebs betroffen sind, sowie für Angehörige und Freunde von Erkrankten und für alle Interessierten. Der „Aktionskreis Kopf hoch“ trifft sich regelmäßig in Räumen unseres Gemeindezentrums, und informiert über die verschiedensten Themen, die mit der Krebserkrankung zusammenhängen. Hierbei geben die Referenten Hinweise, Tipps und praktische Hilfen, die auch im Alltag umgesetzt werden können. Mehr auf der eigenen Unterseite.

Kultur in Leithe: Kai Magnus Sting, WIRELESS Acappella, ChamberJazz, Die Divanetten, Magic Wobo, Frank Scholzen, Didier Pierre Kugel, Michael Steinke, Die Spielkinder, MunichStreet, Cathal Dolan, The Moone Boys, Roberto Capitoni, Emscherblut, Back to Brass, Alexandra Gauger, Michael Ophelders in verschiedenen Rollen, Robb Murphy, Antonius Gospel Singers, alle waren schon da. Bilder gibt's hier! Und es geht weiter! Kultur im Stadtteil für ALLE!

Bereits seit Weihnachten 2016: Wattenscheider Pfarrnachrichten
Schon seit nunmehr drei Jahren erscheinen zweiwöchentlich Pfarrnachrichten, für die ganze Pfarrei St. Gertrud mit all ihren Gemeinden. Sie finden Sie zum Download auf der Pfarreihomepage und auch oben auf dieser Homepage genau dort, wo früher die Gemeindenachrichten zu finden waren. Nutzen Sie die Möglichkeiten des Überblicks über alle Angebote in der Pfarrei. Schauen Sie auch über den Zaun. Im neuen, dicken Heft finden Sie vorne übergreifende Angebote, danach jeweils 2 Seiten aus jeder Gemeinde (dort stehe die Informationen, die bislang unter Nachrichten im Gemeindebrief zu finden waren) und hinten eine Übersicht über ALLE Gottesdienste und aktuelle Kontaktdaten.
Neuere Form des Kommunionempfangs in St. Johannes
In den Werktagsgottesdiensten war es schon länger Brauch, seit September 2016 wollen wir auch in den Sonntagsmessen wirklich gemeinsam kommunizieren. Die lange Schlange wurde abgelöst durch einen Halbkreis vor der Altarinsel. Auf beiden Seiten wird die Kommunion ausgeteilt, und wenn alle sie in den Händen halten, dann wird gemeinsam kommuniziert. Dies schafft Raum, Ruhe und Gemeinschaft. Es dauerte etwas, bis sich diese Form ganz eingespielt hatte, einige mussten sich ja auch von langer Gewohnheit verabschieden, aber es zeigt sich, wie gut und würdig es so gehen kann.

Angebote im Kolumbarium St. Pius: Nähere Infos HIER

Rückblicke
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü