Aktuelles, Kontakt - St. Johannes BO-Wattenscheid-Leithe

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Aktuelles, Kontakt

Aktueller Gemeindebrief:
Download

Die neuen Wattenscheider Pfarrnachrichten vom 4. Januar sind online.

Impressionen der vergangenen Termine unter Rückblick.

Aktuelles aus der Pfarrei unter http://www.sanktgertrud-wattenscheid.de/

Wattenscheider Pfarrnachrichten
Die neue Ausgabe der Wattenscheider Pfarrnachrichten für die erste Januarhälfte ist da.
Es lohnt auch mal ein Blick unter Rückblick 2019.
Wir wünschen Ihnen, wir wünschen Dir, ein frohes und gutes, von Gott gesegnetes, neues Jahr!
Es ist Sternsingerzeit!
Unsere Sternsinger sind zum Aufbruch bereit; mit Kronen, Gewändern, Liedern und vielen Informationen zum Projekt. Sie ziehen am Freitag durch den Wattenscheider Teil unserer Gemeinde, am Samstag durch den Ückendorfer Teil und singen auch am Sonntag im Familiengottesdienst.
Aussendungsgottesdienst und Segnung der Sternsinger
Die Sternsinger kommen!
Am Freitag, 3.1.2020, gehen sie durch die Straßen unseres Gemeindegebietes in Leithe, am Samstag, 4.1., durch die Straßen in Gelsenkirchen. Wir können nicht alle Haushalte besuchen. Wer aber den Besuch der Sternsinger sehr gern möchte, lege bitte ein Zettelchen mit Name und Adresse in die Box, die in der Kirche steht. Vielen Dank!

Sonntag, 5.01.2020 um 11:00 Uhr: Familienmesse mit den Sternsingern
Anschl. lädt der Gemeinderat zur Neujahrsbegegnung ein.
Bei Fragen bitte melden bei Anke Pause, Tel. 320320, oder Anke Wolf, Tel. 9658505.
KULTur in Leithe
Die Antonius Gospel Singers aus Gelsenkirchen geben im Rahmen der Veranstaltungsrehe KULTur in Leithe in der Kirche St. Johannes ein weihnachtliches Gospelkonzert. Der Eintritt ist frei; über eine Spende freuen sich die Sängerinnen und Sänger. KULTur in Leithe ist eine Veranstaltungsreihe der katholischen Gemeinde St. Johannes mit dem Ziel, vielfältige kulturelle Angebote ortsnah und frei bzw. günstig anzubieten. In der Pause werden Schnittchen und Getränke auf Spendenbasis gereicht.
Weihnachtsgottesdienst Leithe St. Johannes

Heilige Nacht in St. Johannes
Krippenbesichtigung immer zur Zeit der Offenen Kirche (Mittwochnachmittag und Samstagvormittag) und vor und nach den Gottesdiensten.
Achtsamkeit Meditation Gebet
Zur Ruhe kommen: „Meditieren am Abend“ in der Kirche St. Johannes
An jedem ersten Dienstag im Monat findet ein Meditationsabend mit angeleiteter Achtsamkeits- und Stillemeditation statt. Da sein, bei mir sein, mich mit dem Grund und dem Leben verbinden und mich Gottes Liebe anvertrauen. Ich biete Achtsamkeitsmeditation an – im Sitzen, Stehen und Gehen. Herzliche Einladung an Interessierte – Anfänger wie Fortgeschrittene - zu kommen und es auszuprobieren! Dauer: 60 min. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie mich gern an: Anke Wolf, Tel. 02327/96585805.

Meditieren kann helfen, zur Ruhe zu kommen. Körper, Geist und Seele dürfen entspannen. Viele, auch christliche Mystikerinnen und Mystiker, wussten und wissen um die Kraft der Meditation auch auf dem spirituellen Weg. „Gott ist mir innerlicher als ich selbst“, so hat der heilige Augustinus gesagt. Gott wohnt nicht nur im Außen, er wohnt auch im Menschen. Leitung: Anke Wolf, kath. Seelsorgerin und Achtsamkeitslehrerin. Bitte bringen Sie sich ggfs. warme Socken, eine Decke, ein Kissen mit.

Nächster Meditationsabend: Dienstag, 7. Januar 2019 um 19:30 Uhr


Familien-Segeltour in den Herbstferien 2020?
Zweimal waren wir bereits in der dänischen Südsee von Kiel aus segeln. Welche Familien (wobei der Begriff weit gefasst ist) haben Spaß daran, für wenig Geld (die Preise sind all inclusive) eine knappe Woche auf der Ostsee rund um Rügen und Usedom zu segeln? Wir haben eine Option und bieten diese jetzt an. Also: Lust auf etwas Abenteuer? Dann kurze Mail an segeln@st-johannes.info
Familien Segeln 2020
Termine und Hinweise

Die Sternsinger kommen! Am Freitag, 3.1.2020, gehen sie nach dem Aussendungsgottesdienst durch die Straßen unseres Gemeindegebietes in Leithe, am Samstag, 4.1., in Gelsenkirchen, und bringen den Segen der Weihnacht zu den Menschen. Dabei sammeln sie auch Spenden für Menschen, vor allem für Kinder in Not. „Im Frieden aufwachsen im Libanon und weltweit“ – das ist das Anliegen, für das die Sternsinger sich einsetzen. Weitere Informationen zur Dreikönigsaktion des Kinderhilfswerks „Die Sternsinger“ finden sie hier: www.sternsinger.de

Sonntag, 5.01.2020 um 11:00 Uhr, Familienmesse mit den Sternsingern
Der Halleluja-Chor gestaltet die Messfeier wieder musikalisch mit. Anschließend lädt der Gemeinderat die Gemeinde zur Neujahrsbegegnung bei

Der Aktionskreis „Kopf hoch“ … für von Krebs Betroffene, Angehörige, Freunde und Interessierte lädt ein zum nächsten Treffen am Sonntag, 5. Januar, um 15.30 Uhr im Pfarrheim St. Johannes. Nach gemütlicher Kaffee-Runde steht der Besuch des Konzerts der „Antonius Gospel Singers“ um 17 Uhr in der Kirche St. Johannes auf dem Programm. Ansprechpartnerin ist Martina Wagner-Tondorf, Tel. 0157-59493279.

Donnerstag, 9.01.2020 um 15:00 Uhr, Offener Senior*innentreff, Kirche und Pfarrheim St. Johannes
Zum Jahresbeginn ist um 15 Uhr Hl. Messe in der Kirche mit Pastor Scheve. Anschließend sind Sie herzlich zum gemütlichen Treff im Januar bei Kaffee, Kuchen und mehr ins Pfarrheim eingeladen. Alle interessierten Senior*innen dürfen gern dazukommen!

Dienstag, 14.1.2019 um 15:30 Uhr: Mitarbeiterinnenrunde der kfd

Dienstag, 14.01.2020 um 19:30 Uhr, Gelebte Versöhnung – eine Woche Leben in Taizé (Kolping lädt ein)
Film, Vortrag und Gesprächsrunde über einen Aufenthalt in Taizé. Referentin: Anke Wolf. Alle Gäste sind herzlich willkommen!

Samstag, 18.01.2020 um 15:30 Uhr: Kommunionstunde
Treffen der Kommunionkinder im Pfarrheim St. Johannes

Sonntag, 19.01.2020 um 11:00 Uhr: Kinder- und Familienkirche
Zur kinder- und familiengerechten Wortgottesfeier laden wir alle Kinder ab ca. 5 Jahren und interessierte Eltern herzlich ein.

Freude schenken – DANKESCHÖN!
Allen, die sich an der Aktion „Freude schenken“ in unserer Gemeinde beteiligt haben, ein herzliches Dankeschön! Ob Sie ein Weihnachtspäckchen zum Verschenken gepackt haben oder anderweitig bei der Organisation und Durchführung geholfen haben – schön, dass Sie die Aktion unterstützt haben. Die Päckchen sind pünktlich zum Weihnachtsfest zu den Adressaten gebracht worden. Danke, Sie sind ein Segen! 

Offene Kirche St. Johannes: Einkehren, Verweilen, Ausruhen, Gott nah sein  - mittwochs von 14 bis 19 Uhr und samstags von 10-14 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, zu kommen, in der Kirche zu verwei-len, zu beten, Lichter zu entzünden.

Bitte beachten Sie die Änderung der Gottesdienstordnung:
Die Hl. Messe am Dienstag um 9 Uhr entfällt bis auf weiteres – mit Ausnahme der Kfd-Frauenmesse, die weiterhin an jedem letzten Dienstag im Monat stattfindet.
© Grafik: www. pixabay.com
Kirchenkino in St. Johannes

am Freitag, 10. Januar, um 19.30 Uhr in der Kirche St. Johannes
Anschließend: Begegnung, Gelegenheit zum Austausch über den Film

Erzählt wird die bewegende Lebensgeschichte eines geistig behinderten Mannes, der sich entschließt, sein Kind alleine zu erziehen, nachdem die Mutter des Kindes die beiden verlassen hat. Er weiß, dass er diese Aufgabe nicht allein bewältigen kann. Er erfährt Widerstände, aber auch Hilfe – und dabei, dass auch er Menschen helfen kann, auf seine ganz eigene Art und Weise. Es wird deutlich, wie wichtig es im Zusammenleben von Menschen ist, nicht gleich zu werten, sondern zu versuchen, einander zu verstehen und zu unterstützen. Den Filmtitel und nähere Details dürfen wir hier aus lizenzrechtlichen Gründen nicht verraten. Der Eintritt ist frei; um eine Spende für die Unkosten wird gebeten.

Der 3. Advent war mit dem ausdrucksstarken Spiel unserer KiTa-Kinder und Katechese, den Impulsen den Tag über in der Kirche, dem Tannenbaumverkauf draußen vor der Kirche und dem Weihnachtsdorf wieder ein ganz besonderer Tag in St. Johannes. Bilder sagen mehr als 1000 Worte: Impressionen im Tagesablauf.
Offene Kirche St. Johannes im Advent: Einkehren, Verweilen, Ausruhen, Gott nah sein
im Advent an jedem Mittwoch von 14 bis 19 Uhr und an jedem Samstag von 10-14 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, zu kommen, in der Kirche zu verweilen, zu beten, Lichter zu entzünden. Es wird meditative Musik in der Kirche gespielt und die Kirche ist stimmungsvoll beleuchtet
Zur Ruhe kommen – Ignatianische Einzelexerzitien in der Gruppe. Thema: „Dein Wort ist meinem Fuß eine Leuchte, ein Licht für meine Pfade.“ (Ps 119,105) im Kloster Gnadenthal (Haus der Stille), Hünfelden bei Limburg vom 9.-15. März 2020
Ignatianische Exerzitien sind geistliche Übungen nach den Anweisungen des Hl. Ignatius von Loyola. Elemente dieses ganzheitlichen und individuellen Übungs- und Erfahrungsweges sind durchgängiges Schweigen, täglich drei bis vier Stunden Meditation und ein tägliches Begleitgespräch.
Leitung: Klara Bremen (kath. Seelsorgerin, Exerzitienbegleiterin, Mitglied der Weggemeinschaft der Jesus-Bruderschaft Gnadenthal) und Anke Wolf (kath. Seelsorgerin, geistl. Begleiterin, Achtsamkeitslehrerin). Die Kosten belaufen sich auf 465 Euro (mit Übernachtung im EZ mit fl. w/k Wasser) bzw. 558 Euro (mit Übernachtung im EZ mit Dusche/WC), jeweils incl. Vollverpflegung und Tagungsgebühren der Jesus-Bruderschaft. Die Anmeldung erfolgt über das Kloster Gnadenthal, Haus der Stille, Hof Gnadenthal 14, 65597 Hünfelden. Auskunft in Gnadenthal unter Tel. 06438/81300 (Mo-Fr, 8.30-12 Uhr) und/oder bei Anke Wolf, Tel. 02327/9658505. Nähere Informationen zum Kloster Gnadenthal finden Sie unter www.kloster-gnadenthal.de

Fotos: Kapelle im Haus der Stille, Kloster Gnadenthal (© A. Wolf), Kloster Gnadenthal Dorfansicht (© Homepage Kloster Gnadenthal), Haus der Stille (© Homepage Kloster Gnadenthal), Kirche Kloster Gnadenthal (© Homepage Kloster Gnadenthal)
Caritas-Pakete "Freude schenken"
Unter dem Motto „Freude schenken“ möchten wir auch in diesem Jahr wieder Weihnachtspakete an Menschen verschenken, die uns eingefallen sind, von denen wir hoffen, dass sie sich über ein liebevoll gepacktes Paket besonders freuen. Dazu brauchen wir wieder Ihre Hilfe! Wir laden Sie wieder ein, ein Paket zu packen und Freude zu verschenken! Ab 1. Advent liegen hinter in der Kirche wieder Paket-Faltkartons. Auf jedem Paket ist eine Aufschrift, der man entnehmen kann, für welchen Personenkreis das Paket gedacht ist. Innenliegend findet man Anregungen, wie das Paket bestückt werden kann und wie die Rückgabe organisiert ist. Wir werden die Pakete dann zu Weihnachten zu den Menschen bringen, die wir beschenken wollen. Es wäre schön, wenn wieder viele mitmachen würden und wir viel Freude teilen könnten.
Flinke Besen, fliegende Schaufeln, duftende Lappen: Das Laub rings um die Kirche ist in Containern, der Kirchenraum geht sauber in ein neues Kirchenjahr! Dank an viele kleine und große, bekannte und neue helfende Hände!
Schauspiel bei KULTur in Leithe - Impressionen von „Der Kontrabass“
Michael Ophelders hatte eine Glanzrolle - eine amüsante Komödie voller Vielfalt und Fantasie nach dem gleichnamigen Buch von Patrick Süskind in unserem Gemeindeheim. Die Hassliebe zu seinem Instrument, die nie richtig kommunizierte Liebe zur Sopranistin, das Leid der letzten Reihe oder der wenigen Töne, die Unvollkommenheit der Komponisten, die Verlockung des Bieres... ja, der Kontrabassist hat es schwer. Und er muss spontan sein, denn in Leithe gibt es auch schon mal Kommentare aus dem Zuschauerraum... Mehr hier zu KULTur in Leithe.
KULTur in Leithe Kontrabass
St. Martin-Feier auch wieder in Leithe
Der hl. Martin von Tours ist einer der bekanntesten Heiligen in der christlichen Kirche. Martin war im 4. Jahrhundert Bischof von Tours. Als Sohn eines römischen Offiziers zum Kriegsdienst verpflichtet, wurde Martin Soldat. Während seiner Militärzeit entwickelte sich sein christlicher Glaube mehr und mehr. Martin hat sich vor allem vom Leid der Armen berühren lassen und geholfen. Die Erzählung von der Mantelteilung ist die wohl bekannteste Erzählung rund um den heiligen Martin. Die Tradition der St.-Martins-Feiern und Laternenumzüge ist christliches Gut – Feier und Erin-nerung an unseren christlichen Auftrag zur Nächstenliebe. In St. Johannes feierten wir am Freitag, 8.11., ab 17 Uhr. Wir begannen mit dem St.-Martins-Gottesdienst in der Kirche, in dem die Kinder der KiTa St. Johannes ihr Martinsspiel spielten. Anschließend zogen wir singend mit Laternen hinter St. Martin und seinem Pferd her, begleitet von der Bläsergruppe. Es ging durch die Straßen des Stadtteils und wie ließen das Licht der Liebe Jesu in der Dunkelheit leuchten. Wir zogen auch über den Friedhof in Leithe und brachten das Licht dorthin, wo Dunkel ist. Am Martinsfeuer vor der KiTa und auf dem KiTa-Gelände feierten KiTa und Gemeinde zusammen weiter. Die Dunkelheit wurde heller. Herzlichen Dank allen Beteiligten!
Allerheiligen mit Gedenken an die Verstorbenen und Gräbersegnung
Zu Allerheiligen feierten wir wie jedes Jahr um 11 Uhr die hl. Messe und gedachten der Verstorbenen des letzten Jahres und stellten Lichter für sie auf. Die Lichter konnten von den Angehörigen nach der Messe mit nach Hause oder mit zum Friedhof genommen werden. Danach zogen wir in einer kleinen Prozession über den Leither Friedhof, hielten Station am großen Kreuz und segneten die Gräber.

Impressionen vom Reformationstag 31.10.2019
Die zweite Ökumenische Nacht stand im Zeichen des Feuers. Die Feier stellte „brennende Herzen“ ins Zentrum. Die Ökumenische Nacht begann mit einem Abendmahlgottesdienst in der Friedenskirche sowie einer Andacht in der Propsteikirche St. Gertrud. Im Anschluss loderten die Flammen auf, im wahrsten Sinne des Wortes. Es gab einen gemeinsamen Fackelzug aus den beiden Kirchen zum Alten Markt hin, wo sich die Züge trafen und wo gegen 19.30 Uhr der Kinder- und Jugendzirkus „Ratz Fatz“ der Goethe-Schule eine imposante Feuer-Show bot. Danach  wurden alle Teilnehmer*innen der ökumenischen Nacht begrüßt und es begann der gemeinsame Abend im und am evangelischen Gemeindezentrum Alte Kirche. Ein Schmied vor der Alten Kirche schürte das Feuer in seiner Esse und lud zum Schmieden von Herzen oder Nägeln ein. Innen warteten offene Workshops: Kerzen gestalten, Brot backen, fotographisch Engel mit Licht gestalten, Innehalten "Zeit für Ruhe, Zeit für Segen" und Segen geben und Segen empfangen. Aus dem Alltag und thematisch passend berichtete Berufsfeuerwehrmann und Leitstellendisponent der Bochumer Wache Christoph Stollenberg, Zoubeida Khodr vom Verein Humanitäre Solidarität Middle East (HSME) stellte ein Kochprojekt für Frauen vor und sorgte mit ihrer Gruppe auch für Verpflegung. Ebenso berichteten drei Frauen über die Initiative „Maria 2.0“ und ihren Kampf um Rechte. Den Abschluss bildete ein gemeinames Taizé-Gebet in der Alten Kirche. Die Presse berichtete vorher und nachher. WAZ-Artikel Ankündigung. Bericht in der WAZ.
Zukunftsbild im Bistum Essen - Ein Projekt von 20 - Pfarrübergreifendes Team für Trauungen - "Trau-Kirche" St. Johannes
Für den „schönsten Tag im Leben“ suchen viele Paare den Kontakt zur Kirche. Bei der Suche nach ihrer „Trau-Kirche“ und einem Priester oder Diakon sowie bei der Gestaltung ihrer Hochzeit können sich Paare künftig an ein bistumsweit tätiges Team wenden, das dieses Projekt zusammen stellt. Zudem identifiziert dieses Projekt Kirchen, die sich besonders gut für Trauungen eignen. St. Johannes ist eine von vier Kirchen im Bistum. Unterstützung gibt es auch bei uns vor Ort. Mehr Infos unter http://zukunftsbild.bistum-essen.de/die-bistums-projekte/die-bistumsprojekte/pfarruebergreifendes-team-fuer-trauungen
Impressionen von unserer Kirche im Film gibt's genau hier.
Habt ihr schonmal was von (uns) Pfadfindern gehört? Das sind ganz schön komische Leute die durch den Wald laufen und Kekse verkaufen, oder etwa doch nicht? Wir sind die Pfadfinder der DPSG St.Johannes der Täufer aus Bochum Leithe und uns gibt es erst seit 5 Jahren. Auch wenn wir zur Kirche gehören sind wir nicht unbedingt katholisch. Viel mehr ist bei uns jeder willkommen.

Neue Pfadfindergruppe unserer DPSG
Im Frühjahr 2019 ist eine neue Pfadfindergruppe in St. Johannes eröffnet worden. Wenn du 13 bis 16 Jahre alt bist und Lust hast, Pfadfinderin oder Pfadfinder zu werden, dann melde dich bei Constantin Gußen, Tel. 0157-87363949, oder schreibt mir eine Emal an aurelia.gussen@gmx.de oder an info@st-johannes.info.
Was gibt's alles:
Abenteuer, Freundschaft, Spaß, chillen, spielen oder an einem Projekt arbeiten. Immer Pfingsten und in den Sommerferien kannst Du ins Zeltlager mitfahren. haben. Und wir nehmen an Aktionen in Bochum und Umgebung teil. Kommt dazu einfach um 18:30 Uhr in das Jugendheim von der Kirche St. Johannes in Leithe (Kemnastraße 14) und erfahrt selbst, was es bedeutet Pfadfinder zu sein. Falls du dich nicht alleine traust zu uns zu kommen, bring doch einfach deine beste Freundin oder besten Kumpel mit!

Falls ihr jüngere oder ältere Geschwister habt die auch mal bei uns Pfadfindern reinschnuppern wollen, hier sind unsere anderen Gruppenstundenzeiten:
10-12 Jahre: 17:45 Uhr - 19:15 Uhr
16-20 Jahre: Montags 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Wer über 18 ist und lieber selber eine Gruppe leiten möchte, meldet sich am besten direkt bei uns.

Zum Vormerken: Taizé - Gebete 2019
Wie immer am 3. Dienstag im Monat Taizé - Gebet. In den geraden Monaten mit dem Schwerpunkt Gesang, das "große" Taizé - Gebet, in den ungeraden Monaten das "kleine" Taizé - Gebet mit Katechese und Brotsegnung. Die Postkarten mit den Terminen gibt es auch zum Mitnehmen in der Kirche. Wir senden Ihnen die Termine auf Wunsch auch gerne zu. Dazu kontaktieren Sie uns bitte persönlich oder per Mail an info@st-johannes.info . Einen Newsletter bieten wir derzeit nicht an.

Jeden Monat Taizé in St. Johannes
Wir haben uns in unserer Gemeinde schon vor längerer Zeit dazu entschieden, dass wir in Zukunft noch mehr aus der Spiritualität von Taizé leben wollen. Neben dem "großen" Taizé-Gebet in den geraden Monaten im Kirchenschiff gibt es daher schon seit
Januar 2015 in St. Johannes auch an jedem dritten Dienstag in den ungeraden Monaten um 19.30 Uhr einen Taizé-Gottesdienst – aber mit einem bewussten, anderen Schwerpunkt. Schwerpunkt dieses Gottesdienstes ist das Wort Gottes in Schriftwort, Bibelkatechese und Bibelgespräch in Gruppen - wie wir es in Taizé auch erleben dürfen. Gesänge aus Taizé, Stille und Gebet gehören natürlich auch dazu. Im Rahmen dieses Gottesdienstes segnen wir auch ein selbstgebackenes Brot und teilen es miteinander. Mit diesen beiden Gottesdienstformen, "klassisch" und "neu", versuchen wir, möglichst viel der in Taizé gelebten Spiritualität nach Leithe zu holen - auch wenn Bochum nie Taizé werden wird! Kommen Sie doch vorbei und feiern Sie mit uns! Wir freuen uns auf Sie! Mehr zu "Taizé" in St. Johannes: hier
Noch etwas zur Gottesdienstform mit Katechese: Es ist für manche noch etwas ungewohnt, über den Schrifttext in kleinen Gruppen für begrenzte Zeit ins Gespräch zu kommen; es eröffnet aber ganz neue Zugänge zu den alten Texten. Ein Teilnehmer sagte, am Ende sei es dann "sein" Text. Und in dem man mit vielen Augen auf oder besser in die Bibel schaut, sieht man gemeinsam auch manch verborgenen Schatz im Wort Gottes. Es kommt hier nicht auf "Lehre" an und "richtig" oder "falsch", sondern darauf, dass ich Gottes Wort entdecke und spüre, dass es etwas mit meinem Leben zu tun hat. Und die Brotsegnung ist am Ende ein schönes Erlebnis der Gemeinschaft und Verbundenheit.

Also: in allen "geraden" Monaten Taizé - Gottesdienste mit viel Gesang, in den "ungeraden" Monaten mit Katechse und Brotsegnung (und natürlich auch Liedern aus Taizé). Aber immer am dritten Dienstag des Monats.
Wenn Sie/Du
noch Fragen haben/hast oder mal nach Taizé möchten/möchtest: rufen Sie, rufe Du an! 02327 9658505. Oder mailen:  info@st-johannes.info. Interesse an einer Reminder -Mail einige Tage vor dem nächsten Taizé - Gottesdienst? Einfach kurze Mail an info@st-johannes.info mit Betreff REMINDER TAIZÉ.

Gemeinsam gegen Krebs – da geht mehr!“
In unserer Gemeinde gibt es nun schon seit fast vier Jahren einen Aktionskreis für Menschen, die von Krebs betroffen sind, sowie für Angehörige und Freunde von Erkrankten und für alle Interessierten. Der „Aktionskreis Kopf hoch“ trifft sich regelmäßig in Räumen unseres Gemeindezentrums, und informiert über die verschiedensten Themen, die mit der Krebserkrankung zusammenhängen. Hierbei geben die Referenten Hinweise, Tipps und praktische Hilfen, die auch im Alltag umgesetzt werden können. Mehr auf der eigenen Unterseite.

Kultur in Leithe: Kai Magnus Sting, WIRELESS Acappella, ChamberJazz, Die Divanetten, Magic Wobo, Frank Scholzen, Didier Pierre Kugel, Michael Steinke, Die Spielkinder, MunichStreet, Cathal Dolan, The Moone Boys, Roberto Capitoni, Emscherblut, Back to Brass, Alexandra Gauger, Michael Ophelders in verschiedenen Rollen, Robb Murphy, Antonius Gospel Singers, alle waren schon da. Bilder gibt's hier! Und es geht weiter! Kultur im Stadtteil für ALLE!

Neuere Form des Kommunionempfangs in St. Johannes
In den Werktagsgottesdiensten war es schon länger Brauch, seit September 2016 wollen wir auch in den Sonntagsmessen wirklich gemeinsam kommunizieren. Die lange Schlange wurde abgelöst durch einen Halbkreis vor der Altarinsel. Auf beiden Seiten wird die Kommunion ausgeteilt, und wenn alle sie in den Händen halten, dann wird gemeinsam kommuniziert. Dies schafft Raum, Ruhe und Gemeinschaft. Es dauerte etwas, bis sich diese Form ganz eingespielt hatte, einige mussten sich ja auch von langer Gewohnheit verabschieden, aber es zeigt sich, wie gut und würdig es so gehen kann.
Bereits seit Weihnachten 2016: Wattenscheider Pfarrnachrichten
Schon seit nunmehr drei Jahren erscheinen zweiwöchentlich Pfarrnachrichten, für die ganze Pfarrei St. Gertrud mit all ihren Gemeinden. Sie finden Sie zum Download auf der Pfarreihomepage und auch oben auf dieser Homepage genau dort, wo früher die Gemeindenachrichten zu finden waren. Nutzen Sie die Möglichkeiten des Überblicks über alle Angebote in der Pfarrei. Schauen Sie auch über den Zaun. Im neuen, dicken Heft finden Sie vorne übergreifende Angebote, danach jeweils 2 Seiten aus jeder Gemeinde (dort stehe die Informationen, die bislang unter Nachrichten im Gemeindebrief zu finden waren) und hinten eine Übersicht über ALLE Gottesdienste und aktuelle Kontaktdaten.

Angebote im Kolumbarium St. Pius: Nähere Infos HIER

Rückblicke

Viele Impressionen auch immer unter Rückblick, z.B. von KULTur in Leithe oder vom Sommer.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü